Single Blog Title

This is a single blog caption

Vorbericht zur 3. Pokalrunde bei Berlin United (So, 18.11., 13.00 Uhr)

Am 18. November (So) steht für uns die 3. Runde im Berliner Landespokal an. Dazu geht es zum jungen Klub Berlin United. Hierzu wieder einige Vorinformationen:

Am Sonntag, den 18. November 2018, um 13.00 Uhr, spielt die Regionalliga-Mannschaft der VSG Altglienicke auf dem Sportplatz Spandauer Damm 150 (Nähe S-Bhf. Westend) beim Landesligisten Berlin United. Der Klub ist direkter Nachfolger des 1980 gegründeten Club Italia, der es 2012/13 mal für eine Saison in die Berlin-Liga brachte. Seit dieser Spielzeit firmiert man nun nach einer Fusion mit einem reinen Jugendfußballklub unter Berlin United und strebt perspektivisch an, es in den überregionalen Fußball zu bringen.

Trainer ist Thomas „Icke“ Häßler, der 1990 Teil der Weltmeister-Elf war und es auf ganze 101 Länderspiele brachte. Auch der Torwart-Trainer ist für uns ein alter bekannter, denn es ist Patrick Sobtzik, der 2013/14 Keeper bei der VSG war, bis ihn eine Verletzung seine spielerische Karriere an den Nagel hängen ließ. Ein weiterer ehemaliger VSG-Spieler ist mit Ex-Herthaner Lennart Hartmann noch auf dem Rasen aktiv. Berlin United hat zu dieser Saison ordentlich aufgerüstet und zahlreiche Spieler verpflichtet, die schon höherklassig gespielt haben. Nicht ohne Grund steht die Mannschaft ungeschlagen auf Platz 1 der Landesliga-Staffel. Der Aufstieg in die Berlin-Liga ist erklärtes Ziel.

Im Landespokal schlug Berlin United in der 1. Runde den 1. Traber FC mit 9:0 und warf danach Fortuna Pankow mit 3:0 heraus. In der Landesliga wurden bislang alle Spiele bis auf ein Remis gegen den 1. FC Wilmersdorf gewonnen. Trotz des Klassenunterschieds erwartet uns angesichts des spielstarken Kaders von Berlin United sicher ein Spiel, was einiges kämpferisch abverlangen wird.

Joachim Schmidt

Leave a Reply