TeilC - Datenschutz

Direkt zum Seiteninhalt
Datenschutzordnung der VSG Altglienicke e.V.
Teil C- Internetpräsenz

§1 Grundsätze zu den Inhalten der Internetpräsenz
1. Die VSG Altglienicke e.V. betreibt eine Internetpräsenz unter www.vsg-altglienicke.de. Die Inhalte der Internetseiten dienen der Information über den Sportbetrieb und zur Historie des Vereins.
2. Die Verantwortlichkeit für die Internetpräsenz liegt beim geschäftsführenden Vorstand. Anfragen und Infos über E-Mail datenschutz@vsg-altglienicke.de.

§2 Technisch organisatorischer Bereich
1. Die Internetseite der VSG Altglienicke e.V. wird über eine verschlüsselte Verbindung aufgerufen.
2. Je nach Browsertyp und Browsereinstellung werden für die vollständige Darstellung aller Seiteninhalte während der Sitzung auf verschiedenen Seiten notwendige Cookies gesetzt (essenzielle Cookies).
3. Cookies für Analysezwecke, Tracking, zum Marketing und für eine statistische Datenerfassung werden auf den Internetseiten der VSG Altglienicke e.V. unsererseits nicht gesetzt.
4. Auf die Einrichtung von Foren, Gästebüchern oder ähnlichen sowie auf das Anbieten von Neuigkeitsblättern wurde verzichtet.

§ 3 Personenbezogene Daten auf den Internetseiten
1. Auf den Internetseiten des Vereins werden die Daten der Ansprechpartner des Vorstands, der Abteilungen und ggf. weiterer Mitarbeiter mit Vornamen, Nachname, Funktion, und Vereins-E-Mail-Adresse veröffentlicht; ggf. auch Telefonnummer. Je Einzelfunktion kann der Umfang der genannten veröffentlichten Daten verschieden sein.
2. Personenbezogene Daten können auf den Internetseiten der VSG Altglienicke e.V. zweckgebunden gemäß den Festlegungen des „Teil B, §4- Verwendung personenbezogener Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit“ veröffentlicht werden. Zur Öffentlichkeitsarbeit gehört auch die Erstellung und die Veröffentlichung der Vereinschronik, die über die Internetseite des Vereins einzusehen ist.

§ 4 Kommunikation per E-Mail
1. Für die Kommunikation per E-Mail betreibt der Verein einen vereinseigenen E-Mail-Account, der im Rahmen der vereinsinternen Kommunikation vorzugsweise zu nutzen ist. Sofern Verantwortliche private E-Mail-Accounts verwenden, haben diese die Bestimmungen zum Datenschutz bei Datenübermittlungen zu beachten.
2. Beim Versand von E-Mails an eine Vielzahl von Personen, die nicht in einem ständigen Kontakt per E-Mail untereinanderstehen und/oder deren private E-Mail-Accounts verwendet werden, sind die E-Mail-Adressen als „bcc“ zu versenden.
3. Auf einigen Seiten der Internetpräsenz können für Anfragen Kontaktformulare zur Verfügung stehen. Die Daten aus diesen Kontaktformularen verbleiben zur Beantwortung bei der angeschriebenen Abteilung und werden nicht weitergegeben.  

§5 Soziale Netzwerke und Messenger-Dienste
1. Auf den Internetseiten der VSG Altglienicke e.V. sind keine Links zu sozialen Netzwerken gesetzt. Alle mit dem Namen VSG Altglienicke existierenden Zugänge zu sozialen Medien gehören privaten Nutzern.
2. Durch die VSG Altglienicke e.V. werden keine Mitarbeiter verpflichtet, für die Organisation und zur Durchführung des Sportbetriebes Messenger-Dienste zu nutzen.
3. Werden durch Mitarbeiter zur Organisation und zur Durchführung des Sportbetriebes Kommunikationsebenen in sozialen Netzwerken bzw. bei Messenger-Diensten eingerichtet, so ist kein Mitglied verpflichtet, diesen beizutreten. Dem Mitglied dürfen dadurch keine Nachteile entstehen.
4. Sofern Mitarbeiter soziale Netzwerke oder Messenger-Dienste für die Organisation und für die Durchführung des Sportbetriebes nutzen wollen, sind sie zur Einhaltung aller bei der VSG vorgegebenen Datenschutzfestlegungen verpflichtet.
5. Sofern ein Mitglied einem sozialen Netzwerk bzw. einem Messenger-Dienst im Rahmen des Sportbetriebes beitreten möchte, erfolgt dieses freiwillig. Es muss von ihm eine Zustimmung eingeholt oder von ihm abgegeben werden. Das Beitreten oder das Verbleiben in einer solchen Gruppe gilt automatisch als Zustimmung. Bei minderjährigen Mitgliedern wird davon ausgegangen, dass die jeweiligen Erziehungsberechtigten den Beitritt oder den Verbleib veranlasst haben.
6. Mit dem Einrichten, Beitreten und Nutzen einer Kommunikationsebene in sozialen Netzwerken bzw. bei Messenger-Diensten gelten deren AGB und Datenschutzbedingungen.  
Zurück zum Seiteninhalt